Studienreise vom 16. - 23. Juni 2019 nach Ostfriesland.

Sonntag: Abfahrt nach Aurich, unterwegs auf einem Autobahn Parkplatz, das obligatorische Picknick mit Schnitzel, Fleischwurst und Brötchen. Wein,

Kaffee usw. durfte nicht fehlen. Ca. 12:30 Uhr, 2 Stunden Stadtführung in Osnabrück. Anschließend Weiterfahrt zu unserem Hotel in Aurich-Ogenbargen.

Montag: 9:00 Uhr, Fahrt nach Aurich mit Stadtbesichtigung. Nachmittags besuchten wir das Moormuseum in Moordorf, mit anschließendem Kaffeetrinken

in der Kaffee-und Teestube des Museums.

Dienstag: 9:00 Uhr Abfahrt nach Suurhusen, um den schiefsten Kirchturm der Welt zu sehen. Emden war dann der nächste Programmpunkt, mit einer

Stadtrundfahrt. Nachmittags Mühlenbesichtigung Leezdorf mit Teezeremonie, frischgebackenen Waffeln mit heißen Kirschen und Sahne. Hmm,  soo lecker!!!

Mittwoch: Heute hatte unser Busfahrer frei und wir fuhren mit einem einheimischen Busfahrer nach Norden-Norddeich um von dort aus mit einer

Fähre nach Norderney zu fahren. Nach einer Inselrundfahrt konnte noch  jeder sich die Stadt ansehen, oder einen Strandspaziergang machen, es trauten

sich sogar welche in der Nordsee ins Wasser. Am Abend wurden wir in Norddeich abgeholt und zum Hotel gebracht.

Donnerstag: Abfahrt schon um 8:30 Uhr nach Papenburg zur Besichtigung der Meyer Werft. Während einer Führung konnten wir die Produktionsprozesse

und den Glamour der Kreuzfahrtriesen erleben. Nach einer individuellen Mittagspause folgte am Nachmittag eine Stadtrundfahrt in Papenburg und

Umgebung.

Freitag: Stadtrundgang in Leer, Gartenanlagen und der drittgrößte Binnensee Norddeutschlands in Bad Zwischenahn und Parkanlagen im Ammerland

standen auf dem Programm. Bad Zwischenahn im Ammerland ist ein Moorheilbad und ein weit bekannter Kurort. Als „Perle des Ammerlandes“ wird das

  Zwischenahner Meer bezeichnet. Und das wohl zu Recht.

Samstag: Fahrt nach Neuharlingersiel zum Kutterhafen. Hier drängten sich die Krabbenkutter dicht an dicht. Natürlich konnten die Krabben auch hier

gekostet werden. Über Wittmund ging es weiter in die weltbekannte Stadt des Bieres. In Jever bummelten wir durch die Altstadt und den Jever

Schlossgarten. Den geplanten Abschluss hatten wir bei Jever Bier und Bretzel im „Haus der Getreuen“. Im Hotel trafen wir uns am Abend zum

Sektumtrunk und kalt/warmen Büffet.

Sonntag: Auf der Rückfahrt machten wir noch Station in Münster zu einer Stadtbesichtigung. Leider versperrte uns ein Studentenumzug mit Fahnen und

alten Uniformen den Übergang zur anderen Straßenseite. Auf dem Rückweg zum Bus konnten wir die Straße ebenfalls nicht überqueren, weil ein

Motorradcorso die Straße längere Zeit versperrte. Anschließend fuhren wir zur „Steverburg“ nahe Nottuln zum gemeinsamen Mittagessen.

Mit mehreren Pausen fuhren wir dann zurück nach Hause.

Für diese wunderschöne Woche bedanken wir uns ganz herzlich bei unseren Organisatoren Wolfgang, Rainer und Winni.

 

Ski-Club Ausfahrt an den Kronplatz ( Südtirol)

13.Ausfahrt nach Kiens

Auch diese Ausfahrt führt uns wieder nach Kiens/ Südtirol ins schöne Pustertal.

Die Alpinfahrer haben mindestens 6 Skigebiete zur Auswahl. Kronplatz,Sexten  Speikboden,Klausberg ,Plose,Ratschings.

Für die Langläufer und Wanderer bieten über 7 Täler Abwechslung für die tägliche Bewegung.

Ahrntal,Antholzertal,Gsiesertal,Pragsertal,Ridnauntal,Hochpustertal,St.Vigil etc.

Die Anfahrten erfolgen täglich mit dem eigenen  Bus.Bequemer geht es nicht.

 

An/Abreise:           Samstag 25.1.2020 / Samstag 01.02.2020

Unterbringung:     Hotel Leitgamhof *** Kiens  (www.leitgamhof.com)

 

 

 

Alle Zimmer sind mit Dusche,WC,Fön.Telefon,Safe,Sat-TV und Balkon

Zimmerpreise: DZ- A- € 968,00-- DZ –B- € 1038,00

Einzelzimmer € 589,00 p P.

Die Einzelzimmer sind beschränkt buchbar.

Es sind kleinere Doppelzimmer mit zwei Betten

 

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf max.48 Personen beschränkt.

Leistungen: Begrüßungsdrunk,reichaltiges Frühstücksbüffet,Wahlmenue m.Salatbuffet am Abend,

1x Nachtischbüffet,1x Galadinner mit kleinen Häppchen und Sekt,1x Apres Skiparty,

1 x Nachtwanderung mit anschl.Glühweinumtrunk

Erlebnishallenbad 70 qm.große Saunalandschaft ( 2 Saunen)kostenloser Skibus,

sowie  den Hollidaypass.Man kann hier gratis in ganz Südtirol alle öffentlichen Verkehrsmittel benützen.

Ferner ist eine Weinverkostung im Kloster Neustift in Brixen geplant

Trinkgelder für Hotelpersonal sowie Busfahrer(in) sind im Preis enthalten

Busfahrt Heddesheim-Kiens und zurück,sowie durchgeführte Fahrten mit eig.Bus.

Die Anmeldung kann absofort erfolgen.Mit der Anmeldung ist die Rücktrittspauschale- von € 20,00 je Person zu bezahlen.

Eine Rückerstattung bei Reiserücktritt erfolgt nicht.Es gelten die Allgemeinen Bedingungen für Freizeitveranstaltungen des Skiclub Heddesheim e.V.

Die Teilnehmer erhalten ca.6 Wochen vor Reisebeginn ein Anschreiben mit der genauen Höhe des Restbeitrages der zwei Wochen vor Reiseantritt zu zahlen ist.

Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung ist empfehlenswert.

                                                                                                                      

Anmeldung und Reiseleitung:  Klaus Düster,Blumenstr.2,68542 Heddesheim

Tel.06203 43122  Fax 06203 9572586 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung:BBBank Karlsruhe

IBAN:DE71 6609 0800 0001 7061 60

BIC:GENODE61BBB

 

Ski-Club Ausfahrt an den Kronplatz ( Südtirol)

12.Ausfahrt nach Kiens

Auch diese Ausfahrt führt uns wieder nach Kiens/ Südtirol ins schöne Pustertal.

Die Alpinfahrer haben mindestens 6 Skigebiete zur Auswahl. Kronplatz,Sexten ,Speikboden, Klausberg ,Plose,Ratschings.

Für die Langläufer und Wanderer bieten über 7 Täler Abwechslung für die tägliche Bewegung.

Ahrntal,Antholzertal,Gsiesertal,Pragsertal,Ridnauntal,Hochpustertal,St.Vigil etc.

Die Anfahrten erfolgen täglich mit dem eigenen  Bus.Bequemer geht es nicht.

 

An/Abreise:           Samstag 26.1.2019 / Samstag 02.02.2019

Unterbringung:     Hotel Leitgamhof *** Kiens  (www.leitgamhof.com)

 

 

Alle Zimmer sind mit Dusche,WC,Fön,Telefon,Safe,Sat-TV und Balkon

Zimmerpreise: DZ- A- € 904,00-- DZ –B- € 974,00 *

Einzelzimmer € 547,00 p P.

Die Doppelzimmer „ B“ sowie die Einzelzimmer sind beschränkt buchbar

Die Einzelzimmer sind kleinere Doppelzimmer mit zwei Betten

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf max.50 Personen beschränkt.

Leistungen: Begrüßungsdrunk,reichaltiges Frühstücksbüffet,Wahlmenue m.Salatbuffet am Abend,

1x Nachtischbüffet,1x Galadinner mit kleinen Häppchen und Sekt,1x Apres Skiparty,

1 x Nachtwanderung mit anschl.Glühweinumtrunk sowie evtl.Eisstockschießen

auf dem hauseigenen Gartenteich(Wetterbedingt)

Erlebnishallenbad 70 qm.große Saunalandschaft ( 2 Saunen)kostenloser Skibus,

sowie  den Hollidaypass.Man kann hier gratis in ganz Südtirol alle öffentlichen Verkehrsmittel benützen.

Trinkgelder sind im Preis enthalten

Busfahrt Heddesheim-Kiens und zurück,sowie durchgeführte Fahrten mit eig.Bus.

Die Anmeldung kann absofort erfolgen.Mit der Anmeldung ist die Rücktrittspauschale- von € 20,00 je Person zu bezahlen.

Eine Rückerstattung bei Reiserücktritt erfolgt nicht.Es gelten die Allgemeinen Bedingungen für Freizeitveranstaltungen des Skiclub Heddesheim e.V.

                                                                                        Alle Teilnehmer erhalten ca.6 Wochen vor Reisebeginn ein Anschreiben mit der genauen Höhe  des Restbetrages der

                                                                                     zwei Wochen vor Reiseantritt zu zahlen ist.

                                    

                                                                                      Der Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung ist empfehlenswert.

 

Anmeldung und Reiseleitung:  Klaus Düster,Blumenstr.2,68542 Heddesheim

Tel.06203 43122  Fax 06203 9572586 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Skiausfahrt des Skiclub Heddesheim e.V. nach Kiens ins Pustertal

vom 26.1.2019 –2.2.2019

Bereits zum 12. Mal führte die Skiausfahrt des Skiclub Heddesheim nach Kiens in Südtirol. Nach einem Stau wurde unsere obligatorischen Mittagspause im Allgäu etwas später, aber auch nach der Pause lief über den Fernpass nicht viel. Ankunft im Hotel erst gegen 18:30 Uhr- sofort zum Empfangstrunk und anschl. Abendessen, die Koffer wurden erst später in Empfang genommen und die Zimmer bezogen.

Sonntag 27.1.19-  Die Alpinfahrer fuhren zum Kronplatz -Aufstieg in Reischach  sowie die Langläufer zu den Loipen in Reischach. Die Wanderer marschierten auf sehr schönen verschneiten Weg zum Issinger Weiher und machten Einkehr im dortigen Lokal. Einige liefen dann direkt nach Kiens ins Hotel zurück. Der Rest fuhr mit dem Bus zurück.

Montag 28.1.19  Fahrt ins Gadertal nach St.Vigil wo die Alpinisten zum Kronplatz hochfuhren. Die Langläufer bewältigen die Loipen im Rautal. Die Wanderer wurden an verschiedenen Streckenabschnitten  zum Marsch zur Pederü-Hütte auf den Weg gebracht. Hier allerdings hatte der Reiseleiter sich in den Kilometerangaben vertan, sodass anstatt 6,4 und 2 km viele Kilometer hinzu kamen( 8,5-,7, und 5 km) Die nachträgliche Diskussion über die km-Anzahl war anschl. heftig. Keinem aber hat es geschadet, alle waren trotzdem fit nach dem langen Weg. Der Rest der Teilnehmer fuhr mit dem Bus direkt zur Hütte. Die Langläufer sollten unterwegs vom Bus aufgenommen werden. Durch ein Missverständnis wurde der Bus ein paar Kilometer weiter geschickt und musste dadurch länger auf die Langläufer warten, die Alpiner wurden dadurch auch später abgeholt.

Dienstag 29.1.19  Die Alpinfahrer wurden nach Mühlbach gefahren, wo sie weiter mit der zur Verfügung stehenden  Sesselbahn auf den Gitschberg fuhren. Die Langläufer und Wanderer fuhren mit dem Bus zur Rodenecker Alm. Bei herrlichen Wetter hatten wir alle eine großartige Aussicht. Die Einkehr war für die Wanderer in der Rohnerhütte, oder bei dem schönen Wetter davor. Die Alpiner wurden anschließend in Mühlbach abgeholt.

Mittwoch 30.1.19  Fahrt ins Ahrntal nach Kasern, wo auch die Alpininisten wegen schlechter Sichtverhältnisse an diesem Tag mit gewandert sind. Teils war die Einkehr schon bei der ersten Hütte. Ein größerer Teil wanderte bis zur Adleralm. Die Langläufer waren aktiv auf den Loipen in diesem Gebiet und konnten kaum ein Ende finden.

Donnerstag 31.1.19 Die Alpinfahrer waren wieder auf dem Kronplatz. Die Langläufer waren dieses Mal nur zu viert auf den Loipen im Gsiesertal bei strahlenden Sonnenschein unterwegs. Die Wanderer verteilten sich auf den Laufstrecken im Gsiesertal bzw. nahmen in der Gaststätte Platz.

Freitag 1.2.19  Wegen starkem Schneefall fielen die sportlichen Aktivitäten aus. Fahrt mit dem Bus nach Klausen und Brixen. Leider konnten wir in Klausen nicht mit unserem Bus parken, sodass nur ein kurzes Reinschnuppern in die Altstadt möglich war. Zurück mit dem Bus nach Brixen zur Stadtbesichtigung und Gaststättenbesuch, anschließend Rückfahrt zum Hotel.

Samstag 2.2.19 Rückfahrt um 8:00 Richtung Brennerpass. Die ersten 8 km auf der Pustertalerstrasse lief es flott, dann aber Stau, sodass wir für die restlichen 4 km ca. 2 Std. unterwegs waren. Die Autobahn und die Staatsstraße zum Brenner waren total gesperrt, sodass wir spontan wieder zurück fuhren. Alle anderen Pässe waren auch gesperrt, also Rückfahrt. Ein kurzer Halt erneut im Hotel und zum Einkaufen von Lebensmitteln war Veranlassung in die andere Richtung zu fahren. Zunächst nach Lienz/ Österreich dann weiter zum Felbertauerntunnel dann wieder ein Stück zurück weil auch dieser Tunnel gesperrt war, weiter zum Katschbergtunnel  und dann über den Tauerntunnel Richtung Salzburg. Gegen 2:30 Uhr dann Ankunft in Heddesheim mit Fahrerwechsel in Augsburg, weil die Fahrzeit von Klaus Hartmann( Fahrer dieser Woche)abgelaufen war.