Donnerstag- Wanderung am 09.08.2020

Zu unserer ersten Donnerstag-Wanderung 2020 trafen sich 8 Wandersleut (Hildegard, Inge, Jutta, Leila, Dieter, Hans-Peter, Peter und Wolfram) wie immer um 9.00 Uhr am OEG-Bahnhof. Mit dem Auto ging es ins nahe Schriesheim, zum Startpunkt der Kombinierten Blütenweg / Burgenweg Wanderung und von Dieter frei geplanten Schlenkern, entlang der Bergstraße in nördlicher Richtung. Für den Tag waren 35°C gemeldet. Der Schatten der Westseite des Odenwaldes machte die Wanderung jedoch erträglich. Wir „stiegen“ auf in Richtung Madonnenberg, durch die Weinberge nach Leutershausen. Am Waldspielplatz am Birkenbächle machten wir unsere erste Rast. Weiter gings oberhalb von Leutershausen in Richtung Großsachsen mit schönen Ausblicken in die Rheinebene. Dort überquerten wir die Talstraße an der Kunzschen Mühle zur „Schlüsselstelle“ der Wanderung. Im Zick-Zack ging es steil bergauf Richtung Hohensachsen. Der nächste Halt erfolgte an der Grube Marie in der Kohlbach, ein Blei- Silberbergwerg aus dem 18. Jahrhundert. Die weitere Überquerung einer Talstraße führte uns über eine versteckt liegende enge Treppe in Richtung Friedhof oberhalb von Hohensachsen. Hier besuchten wir das Grab von Fußball-Altbundestrainer Sepp Herberger. Die Schlußetappe ging durch Lützelsachen an die B3, und mit der Straßenbahn zurück nach Schriesheim. Runde 13km waren in guten 4,5 Stunden erwandert. Die Schlusseinkehr in Schriesheim, im Cafe am alten Rathaus, mit Speis und Trank, machte die Wanderung zu einem schönen Erlebnis. DS